Technik - Elektrostarter


Es gibt zwei Ausführungen des Elektrostarters oder Bordanlassers von Carson. Schmal und Breit, bezogen aus den Chassistyp.

Der Mad Rat hat das Chassis CR-4B (breit). Verpackung des Autos und Angabe in Ersatzteillisten widersprechen sich wenn es um die Version des Anlassers geht.

Ich habe beide Versionen getestet. Es passen beide mehr oder weniger. Bis auf die obere Chassisplatte in Version schmal, welche wie in der Breiten Vers. beigefügt ist. Die Platten braucht man aber gar nicht. MAD RAT / Firecracker /Desperado.


Mit den Anlassern habe ich einige Erfahrungen gemacht:

Carson CR-4B Chassis E-starter
Das Gehäuse des Anlassers schleift an einer Stelle: an der Antriebsknochen-Verbindung. Siehe Fingerzeig. Es muss entspr. etwas Kunststoff am Anlasser-Gehäuse abgetragen werden (mit scharfem Messer), damit nichts mehr schleift. Oder man setzt den Motor mit z.B. Unterlegscheiben ca. 2-3mm höher.
Warum das alles? Der Motor sitzt sonst schief, die Antriebsritzel brechen sonst oder nutzen sich stark ab.


Carson CR-4B Chassis E-starter 2
Die Original obere Chassisplatte habe ich um 1 mm abgeschliffen damit der Motor des Anlassers Platz hat.


Carson CR-4B Chassis E-starter 3
Der gravierende Unterschied der Version schmal, die Chassisplatte ist zu kurz, aber wie erwähnt, man braucht sie nicht.


Ich bevorzuge den Start mit Seilzugstarter. So kann ich genau spüren, wie der Motor durchdreht, was sehr wichtig ist! Blockiert er wegen zuviel Sprit oder muss Sprit eingepumpt werden? Erfahrungswerte, die für den störungsfreien Start wichtig sind.



Copyright © 2004-2017 offroadmarkt.de

Start | Impressum | RSS Feed