Warning: mysqli_query() expects parameter 1 to be mysqli, null given in /www/htdocs/v094913/modellbaudetail.php on line 64

Warning: mysqli_num_rows() expects parameter 1 to be mysqli_result, null given in /www/htdocs/v094913/modellbaudetail.php on line 65
Modellbau Robbe (1-F1512) Multi-Prop 8 Modul aus der Rubrik ROBBE

ROBBE Modellbau Robbe (1-F1512) Multi-Prop 8 Modul



Robbe (1-F1512) Multi-Prop 8 Modul

Robbe (1-F1512) Multi-Prop 8 Modul ist ein Artikel aus der Kategorie Fernsteueranlagen-Zubehör. Für Sonderfunktionen kann mit diesem Modul 1 Proportionalkanal des Senders auf 8 erweitert werden und erlaubt eine exakte, proportionale und gleichzeitige Steuerung von 8 Kanälen.



Andere Artikel aus dieser Rubrik:

Futaba (1-F1403) 2-LED Schalterkabel 4NX
Schalterkabel mit eingebauter Unterspannungsanzeige und DSC/Ladebuchse. Sehr kleine Diagnoseeinheit, welche über 2 Leuchtdioden den Piloten auch während des Fluges über den Spannungszustand des Empfängerakkus informiert. Grüne Leuchtdiode = Spannung über 4,5 V (5,5V) Erreicht die Empfängerakkuspannung die kritische Marke von 4,4 Volt, so blinkt die sehr helle rote Leuchtdiode weithin sichtbar und signalisiert dem Piloten, daß eine baldige Landung erforderlich ist. Die eingebaute DSC/Ladebuchse erübrigt ein ständiges Öffnen der Kabinenhaube zum Laden des Akkus. Technische Daten 4 NC: Betriebsspannung: 4,8 Volt Stromverbrauch: 25 mA grün / 50 mA rot Anzeigebereich: 3,5...7 Volt Schwelle 4,5 V (+/-5%) Abmessungen: Einbau 30 x 15 x 13 mm Abdeckung: 41 x 19 mm Gewicht: 12 g DSC / Ladebuchse eingebaut Technische Daten 5 NC: Betriebsspannung: 6 Volt Anzeigebereich: 4,6...8 Volt Schwelle 5,5 V (+/-5%) Technische Daten: Betriebsspanung: 4,8 Volt Stromverbrauch: 25 mA grün / 50 mA rot Anzeigebereich: 3,5...7 Volt Schwelle 4,5 V (+/-5%) Abmessungen: Einbau 30 x 15 x 13 mm Abdeckung: 41 x 19 mm Gewicht: 12 g DSC / Ladebuchse eingebaut
Futaba (1-8409) Akkumonitor 8 LED
Der robbe 8-LED Akku-Monitor ist ein präziser, digitaler Spannungsmesser zur Überwachung von Empfängerakkus mit 4,8 V oder 6 V Nennspannung (4 oder 5 zelliger NC / NiMH-Akku). Supereinfache Inbetriebnahme: Gewünschten Spannungsbereich mit Schiebeschalter auswählen, Monitor an freien Empfängerkanal oder über V-Kabel anschließen - Fertig. Grüne LED leuchtet, wenn der Akku voll geladen ist. Servos bewegen, um Spannung unter Last zu messen. Rote LED leuchtet, Betrieb einstellen, der Akku muß umgehend geladen werden. Stromaufnahme: ca 15 mA Abmessungen: 44,5 x 16,5 x 4 mm Gewicht: ca. 3 g Messbereich: 4 Nx = 4,3...5,1 Volt 5 Nx = 5,2...6,2 Volt
Futaba (1-8139) Trennschalter
Laststrom 20 Ampere.
Jeti (80001412) Duplex SWTU2 Sicherheitsschalter
Um zwischen dem 35 MHz Modul und dem Duplex TU2 Modul umschalten zu können, wir dieser Sicherheitsschalter benötigt. Bei GRP MC 19/22/24 keine Lötarbeiten erforderlich.
Multiplex (75888) Multiswitch FLEXX
Der Multiswitch FLEXX ist ein universell einsetzbarer Schaltbaustein für Fahrzeug- Schiffs- und Flugmodelle. Er stellt drei Schaltkanäle zur Verfügung.
Der Multiswitch FLEXX arbeitet mit dem seriellen Servosignal Multiplex SRXL. Er lässt sich daher mit allen SRXL-fähigen Fernsteuerempfängern betreiben.
Robbe (1-F1400) Multi-Prop Decoder X-1
Dieser Decoder erweitert einen Proportionalkanal der Fernsteueranlage auf 8 Proportional-Kanäle. (Nur bei den Sendern T12FG, T12Z, T14 MZ, FX-40, FX-30). Neu bei diesem Multiprop-System sind die individuellen Einstellmöglichkeiten für jeden Multipropkanal. Senderseitig kann jeder Propkanal in der Laufrichtung umgepolt (Servo-Reverse) und im Weg eingestellt werden (Endpunkt 30...100%). Am MPDX-1 Decoder kann für jeden Propkanal separat die Servogeschwindigkeit, sowie wahlweise Hold-Mode oder eine Failsafe-Position eingestellt werden. Der Decoder ist umschaltbar auf die Modulationsarten PPM-PCM. Für die Nutzung des Multi-Prop Decoders ist es ggf. erforderlich, die Sendersoftware upzudaten. Mit 2,4 GHz HF-Modul nur mit dem R6014 HS Empfänger einsetzbar!
Robbe (1-8551) Senderpult T-10C Acryl
Leichtes und kompaktes Senderpult aus satiniertem Acrylglas. Einfache Montage durch Schnellverschluss mit Rändelmutter. Alle Bedienelemente, sowie Ladebuchse etc. sind frei zugänglich. Durch abnehmbare Gurtbügel mit Bajonett-Verschluss passt der Sender mit Pult in einen Alu-Senderkoffer. Lieferumfang: · Breiter Umhängeriemen mit Nackenpolster · Edelstahlbügel · Grundplatte und Handauflageplatte
Futaba (1-F1562) Multi-Switch Abdeckung F14
Abdeckung mit Schriftfeld, für den unteren Senderoptionsplatz der F14. Für Module mit 6 Bedienelementen.
Futaba (1-8380) Multi Switch Prop Modul FX
Auch für die Anwender von Computeranlagen im Funktionsmodellbau hat der FX-18 Sender etwas ganz Besonderes zu bieten. Der zentrale Optionsplatz ist zur Aufnahme von Multi-Modulen zur Kanalerweiterung um bis zu 32 Multi-Kanäle vorbereitet. Drei verschiedene Varianten optimieren die jeweiligen Anwendungen für Truck oder Schiffsmodelle. Das Neue hierbei ist, daß erstmals mit der FX-Serie Bedienelemente der Multi Kanäle frei wählbar sind. Die vorderen oder hinteren Linearschieber sowie Kanalschalter können als Steuergeber verwendet werden. Damit eignet sich der Sender auch zur Steuerung komplexer Modelle, wie Trucks oder Funktionsschiffsmodelle. Ausbaumodul zum Schalten von Sonderfunktionen. Erweitert 2 Proportionalkanäle eines FX-Senders auf bis zu 32 Schaltkanäle. Die Schalter sind so gewählt und belegt, daß ein Multi-Switch-Prop Decoder optimal bedient werden kann. Zur Steuerung der Prop-Kanäle sind zusätzlich 2 Schieber im Sender zu installieren. Mit diesem Multi-Modul kann ein weiterer Multi-Decoder angesteuert werden. Dazu sind in die Optionsplätze des Senders zusätzliche Bedienelemente einzusetzen. Der Typ des Decoders ist frei wählbar, ebenso die Anordnung der Geber im Sender.
Graupner (33610) General Engine-Modul e 2-6S Gr. HoTT
Allgemeiner Sensor für Graupner HoTT-Empfänger und Modelle mit Verbrennungs- oder Elektromotor.

Wichtiger Hinweis bei Verwendung der Module 33600, 33601, 33610, 33611 und 33620:
Nehmen Sie während des Fluges keine Programmierungen an den Sensoren vor, damit Ihr Modell nicht durch Unachtsamkeit ausser Kontrolle geraten kann!
Bei Verwendung von zwei oder mehr Empfängern im Modell dürfen Sie auf keinen Fall Programmierungen während des Fluges vornehmen, da dies zu Fehleinstellungen in den Empfängern ohne angeschlossene Telemetrie führen kann und damit im schlimmsten Fall zum Absturz des Modells! Programmieren Sie deshalb immer am Boden und vergewissern Sie sich, dass nur der zu programmierende Empfänger mit angeschlossenem Sensor eingeschaltet ist.

Copyright © 2004-2019 offroadmarkt.de

Start | Impressum | RSS Feed | BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor